shifting reality

Es gibt kein richtiges Lesen im valschen!

Gewohnheiten

with one comment

Der Mayakönig Vogel Jaguar IV saß auf seiner Pyramide und trank mit Chili gewürzten Kakao und rauchte dazu seine Zigarre, träumte von Ruhm und Krieg. Sein Reich ging unter, schon ehe die Spanier es erobern konnten.

Der Inka Athahualpa  saß auf der Dachterrasse des Palastes von Cuzco, trank Mate-Tee und rauchte eine Pfeife mit Coca-Blättern, hoffte auf die Erleuchtung durch den Sonnengott. Er kapitulierte vor Pizarro ohne einen Grund. Sein Nachfolger Tupac Amaru sah den Fehler ein, und noch heute nennen sich mrxistische Revolutionäre nach ihm Tupamaros.

Der Samorin trank Schwarzen Tee und rauchte Marihuana aus seiner Wasserpfeife, er träumte von der Unabhängigkeit vom arabischen Seehandel. Die Portugiesen, die er als Freunde begrüßte, vernichteten sein Reich.

Der Himmelssohn saß unter seinem Baldachin, trank Yünnantee und rauchte die Opiumpfeife. Er wusste, dass sein Reich die Mitte der Welt ist und die Europäer nur dumme Barbaren waren. Sie machten sein Reich zum rechtlosen Tummelplatz ihrer Interessen.

Padishah Abdul Hamid saß in seinem Thronsaal im Topkapi Saray, trank Mokka und rauchte eine Wasserpfeife mit Haschisch. Er träumte davon, dass europäische Technik sein Reich wieder zu einer Weltmacht machen würde. Nachdem die Europäer und Araber sein Reich vernichtet hatte, übernahm Atatürk europäische Methoden der Machtausübung.

Der Negus Negesti trank gepfefferten Mokka und kaute Qat. Er träumte von gar nichts und fand alles gut, der Hunger seiner Untertanen kümmerte ihn nicht (übrigens auch keinen der anderen genannten Herren). Äthiopien ist heute eines der ärmsten Länder der Erde.

Der Tenno saß nach der Teezeremonie im Schrein von Ise, meditierte und fragte sowohl sich, als auch Buddha als auch die Sonnengöttin Amaterasu um Rat und entschied, alles anders zu machen. Deswegen ist heute Japan die zweitgrößte Wirtschaftsnation der Welt.

Der Präsident der USA nimmt morgens Ritalin zu sich, um die ganzen Termine durchzuhalten. Seine fröhliche Agitiertheit geht manchmal in Panik und Paranoia über. Deshalb nimmt er nachmittags Tavor. Die daraus resultierende heitere Gelöstheit grenzt mitunter an Schizophrenie. Um einzuschlafen, nimmt er abends Rohypnol. Immerhin kriegt er im Mund einer wirklich sehr gut ausgebildeten Prostituierten noch einen Orgasmus hin.

Der russische Präsident nimmt morgens Ritalin zu sich, um die ganzen Termine durchzuhalten. Seine fröhliche Agitiertheit geht manchmal in Panik und Paranoia über. Deshalb nimmt er nachmittags Tavor. Die daraus resultierende heitere Gelöstheit grenzt mitunter an Schizophrenie. Um einzuschlafen, nimmt er abends Rohypnol. Immerhin kriegt er im Mund einer wirklich sehr gut ausgebildeten Prostituierten noch einen Orgasmus hin.

Der Generalsekretär der KPCH nimmt morgens Ritalin zu sich, um die ganzen Termine durchzuhalten. Seine fröhliche Agitiertheit geht manchmal in Panik und Paranoia über. Deshalb nimmt er nachmittags Tavor. Die daraus resultierende heitere Gelöstheit grenzt mitunter an Schizophrenie. Um einzuschlafen, nimmt er abends Rohypnol. Immerhin kriegt er im Mund einer wirklich sehr gut ausgebildeten Prostituierten noch einen Orgasmus hin.

Advertisements

Written by che2001

25. Oktober 2007 um 0:28

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. Und ich dachte, es wäre Trend (nicht nur in Italien bei Berlusmini), sich regelmäßig Testosteronplaster zu kleben und vor öffentlichen Auftritten und anderweitigen Hurenbesuch Pervitin zu nehmen. Aber vielleicht gilt das auch nur für Vizepräsidenten.

    Dr. Dean

    27. Oktober 2007 at 22:56


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s