shifting reality

Es gibt kein richtiges Lesen im valschen!

Sometimes there is a schneebell Anfang Februar

with 33 comments

… in my Park. Und nicht nur eins. Ganz viele. Und auch die Krokusse sind zum Blühen bereit. Ganz viel langes Lila kommt aus denen raus, und ganze Hänge füllen die schon. Ja, ich weiß, somtetimes there’s auch snow in April (seufz, was ein Song!). Und ich kann auch Wetter und Klima auseinanderhalten. Und, obwohl mich heute beim Losgehen sanfte Frühlingsluft umflorte, geriet ich dann doch noch zur Schneecloche passend in einen Schneesturm, der manch versnobbten Bayern zu Jubelorgien des Triumphes animiert hätte. Die brauchen sowas, die Bayern. Immer irgendwo draufhauen: Auf „Ausländer“, Hamburg, woauchimmer drauf, Hauptsache, sie fühlen sich dann besser. Das ist so deren Becksteinsches Temperament und sei ihnen gegönnt, ich meine, für sowas hat unsereins in Weltoffenheit ja Verständnis, während man so durch den Park geht und sogar den Schneesturm genießt. Na, ich zumindest, mein Hund nicht. Obwohl der tibetanische Gene hat, aber das mit den Genen wird ja eh überschätzt. Und die Schneeglöckchen heißen ja auch nicht umsonst so. Aber Krokusse? Am 2. Februar? Vielleicht doch schon mal ein hübsches Steilküsten-Grundstück am Nordhang des Deister sichern oder so?

02022008.jpg

Advertisements

Written by momorulez

2. Februar 2008 um 19:04

Veröffentlicht in Aufklärung?, Nicht kategorisiert

33 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Ja, die sind mir gestern morgen auch aufgefallen, die Schneeglöckchen…

    lars

    2. Februar 2008 at 19:20

  2. …aber im Bild sind’s doch Märzenbecher.

    lars

    2. Februar 2008 at 19:21

  3. isses bei euch so warm? schneesturm¿ naja, hier fönts

    T. Albert

    2. Februar 2008 at 19:32

  4. Hier sind sie heute nacht auch wieder unter nassen Massen verschwunden.

    lars

    2. Februar 2008 at 19:35

  5. Jetzt isses gerade saukalt, aber insgesamt ist der Winter wie der letzte schon extrem milde …

    momorulez

    2. Februar 2008 at 19:52

  6. Jau, wir reden übers Wetter… hier fiel heute nacht der erste Schnee, und in Berlin hatte ich Neujahr ein paar Flocken abbekommen…

    lars

    2. Februar 2008 at 19:54

  7. Wer feiert denn bitte Sylvester ausgerechnet in Berlin????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

    momorulez

    2. Februar 2008 at 20:04

  8. Sorry, ich war da zum essen eingeladen…

    lars

    2. Februar 2008 at 20:05

  9. schade, ich wär auch gern dort gewesen. 🙂

    jetzt kann ich nichtmal zu meinem eigentlichen pflichttermin, weil mir ein anderer dazwischen kommt.

    T. Albert

    2. Februar 2008 at 20:14

  10. „jetzt kann ich nichtmal zu meinem eigentlichen pflichttermin, weil mir ein anderer dazwischen kommt.“

    Aha!

    momorulez

    2. Februar 2008 at 20:34

  11. So langsam fühl ich mich richtig wohl mit euch hier. Das sind dann doch eher meine Themen 😉

    Das Theme hier hatte ich übrigens nicht gewagt auszuwählen. 😉 Wer wars denn?

    ring2

    2. Februar 2008 at 21:52

  12. Das aktuelle mit diesem grünen Tunnel ist doof und viel zu verbreitet!!!

    momorulez

    2. Februar 2008 at 22:26

  13. was is überhaupt los?
    soll ich auch noch anfangen? wie wärs denn mal mit ner unterbrechung der geschichte?

    was ist denn ffalsch an meinen terminen? (mein jährl. pflichttermin in berlin ist die schinkel-preis-kommission. hab ich mich drauf gefreut, geht jezz aber nicht, wegen gleichzeitigem ruhrgebiet.)

    T. Albert

    2. Februar 2008 at 22:37

  14. jezz dreh ich gleich durch.

    T. Albert

    2. Februar 2008 at 22:38

  15. Ja, klick doch auch mal ein „theme“ an! 🙂

    Ich hatte das mit dem Termin nicht verstanden, Mönsch!

    momorulez

    2. Februar 2008 at 22:40

  16. JA, JETZT BIN ICH DURCHGEDREHT! ICH KLICKE NIX AN. ICH WILL HIER NICHT SCHULDIG WERDEN.

    T. Albert

    2. Februar 2008 at 22:44

  17. Ja, ja, die Katholiken nun wieder – komm, einfach beichten, und Dir wird vergeben!

    momorulez

    2. Februar 2008 at 22:46

  18. Ja, das stellste Dir so vor! Ich will nicht schuldig werden, ddamit ich nicht beichten muss. Ich hab Teufesangst, wenn ich Dich erwähnen muss. Was wird dann sein?

    T. Albert

    2. Februar 2008 at 22:53

  19. Stimmt! Sorry! Das hätte ich emphatisch antizipieren müssen!

    momorulez

    2. Februar 2008 at 23:02

  20. Zum Schluß bekomme ich noch ein schlechtes Gewissen, weil ich eineinhalhb Tage auf der Berlinale bin, derweil der talbert im Ruhrgebiet weilt und wir uns doch treffen wollen…

    lars

    2. Februar 2008 at 23:30

  21. ja! Und ich kann beim Beichten nicht völlige Indolenz vortäuschen. So bin ich nicht!

    T. Albert

    2. Februar 2008 at 23:30

  22. Nee.Lars, die Berlinale, die kannste Dir stecken. Sonst red ich mit Herrn Brock.Willst Du das?
    Ich hab ihn heute hier auch verpasst.

    T. Albert

    2. Februar 2008 at 23:32

  23. Den Brock habe ich nur einmal in Berlin gesehen, und dass obwohl der doch in Wuppertal arbeitete.
    Ich sehe schon, die bringt mir wirklich Probleme, diese Premeiereneinladung…

    lars

    2. Februar 2008 at 23:37

  24. Wann denn?

    T. Albert

    2. Februar 2008 at 23:40

  25. Was jetzt, BBrock oder Premiere?

    Brock: September 2006. als ich den sms von rebell.tv getroffen habe.
    Filmpremiere in Berlin: am 14.02. ab 19 Uhr, ist der Donnerstag.

    lars

    2. Februar 2008 at 23:46

  26. und dann? 16. und 17. ?

    T. Albert

    3. Februar 2008 at 0:02

  27. Naja, ab dem 15. Nachmittags wäre ich wieder da und stehe zur freien Verfügung…

    lars

    3. Februar 2008 at 0:04

  28. jetzt bin ich beruhigt.

    T. Albert

    3. Februar 2008 at 0:08

  29. Puh, Krise abgewendet 😉

    lars

    3. Februar 2008 at 0:09

  30. ja, hätte schlimmer kommen können

    was is eigentlich jetzt wieder los? Momorules hat jetzt was gemalt. JA, find ich gut. Oh, die Figürchenmaler!

    T. Albert

    3. Februar 2008 at 0:23

  31. Die Photos wechseln wohl bei jeder Aktualisierung…

    lars

    3. Februar 2008 at 0:26

  32. ja so ist das im Goldenen Zeitalter des Irrenwesens

    T. Albert

    3. Februar 2008 at 0:29

  33. Wahrlich, wahrlich… jetzt bleibt es wieder das selbe. Unsystematisch ungleich.

    lars

    3. Februar 2008 at 0:32


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s