shifting reality

Es gibt kein richtiges Lesen im valschen!

Pro Ungleichheit! Gegen Zersetzung!

with 10 comments

von unserer Korrespondentin „Düsine“ Sturzfels, Köpenick

 „Axiom linker Ideologie ist,

– dass jedes gesellschaftliche Machtungleichgewicht von vornherein verwerflich sei: also nicht nur das zwischen Reichen und Armen, sondern auch (die Liste ist äußerst unvollständig) zwischen Industrie- und Entwicklungsländern, Christen und Muslimen, Israelis und Palästinensern, Weißen und Schwarzen, Männern und Frauen, Arbeitenden und Arbeitslosen, Inländern und Ausländern,

– dass solche Ungleichgewichte auf einem Unrecht beruhten, dass die jeweils stärkere Seite der Schwächeren antue,“

 

Na, dann ändern wir das doch. Leben wir unsere Dominanz doch endlich mal so richtig aus, die Sau da oben im Header muß raus! Ha, pro Machtgefälle! Ab jetzt nutzen wir unsere allgegenwärtige Übermacht mal intensiver und leben sie so richtig aus!

Als erstes mal den Würgegriff linker Dominanz verstärken und ab in den Gulag mit dem „Querkopf“. Was will der hier überhaupt? Wir befinden dessen Geschreibe jetzt per Dekret für barbarisch und ziehen daraus die Konsequenzen. Einfach ausweisen, reicht ja vielleicht auch und ist irgendwie moderner, man muß ja nun nicht jegliche linke Tradition aufgreifen, also kein Tribunal. Plädiere zudem für die sofortige Aberkennung der Bürgerrechte im Namen der Ungleichheit. Der mißbraucht die ja eh nur mit dem, was er da schreibt. Und was Mißbrauch ist, daß entscheiden von nun an wir. Hauptsache ungleich und Machtgefälle befürworten.

Mit solchen will ich mich auch gar nicht gleichmachen lassen und verbitte mir die Eingemeindung in’s „Inländertum“.  Frechheit. Und wer glaubt, Blogs oder Zeitungen schreibe man heute noch mit dem Kugelschreiber, na, der soll man den FJS selig preisen. Wahrscheinlich ein „Pfälzer“. Kurz zwischendurch mal im Ernst:

 „Dass die Publizistik sich im “Würgegriff” der Linken befinde, dass Linke das Land zersetzten und Leute zum Schweigen brächten, die die Wahrheit sagen (….)“

Ja, was ist denn das sonst, wenn nicht der zweite, oben genannte Punkt? Und kann da von einer Kritik jedes Machtungleichgewichtes die Rede sein, wo die Linken mit ihrem Gesinnungsterror reihenweise Leute zum Schweigen bringen?

Es ist ja bemerkenswert, daß IMMER Deutsche solche Hetze verfassen. Immer. Schon die gegen FJS: Deutsche waren das. Und diese ganzen Linken in den Medien, die uns, die wir die Wahrheit wissen, knebeln und unterjochen: Deutsche sind das. Alles Deutsche. Alle Statistiken belegen, daß vor allem DEUTSCHE dispositional LINKS sind. Und zersetzen. DIE GANZE DDR WAR DEUTSCH!!!

Wenn in ein- und derselben Bevölkerungsgruppe – nämlich unter Deutschen christlichen Glaubens – Bildungsverweigerung, Rechtsextremismus, Sozialdarwinismus, Antisemitismus, religiöse Intoleranz, politischer Extremismus und allgegenwärtige, rassistische Kriminalität gleichzeitig  auftreten in weitaus höheren absoluten Zahlen, dann macht es doch gar keinen Sinn mehr, von Gesamtbevölkerung zu reden!

Weil all das nämlich MÄNNER  sind, die so denken und handeln. Männer verbieten, bevor es zu spät ist! Deutsche, wehrt euch! Gegen den Mann!

Advertisements

Written by momorulez

4. Februar 2008 um 9:32

10 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Lasst uns also einen Wohlfahrtsausschuss bilden!

    che2001

    4. Februar 2008 at 9:59

  2. Na, zuerst den Ausweisungsausschuß 😉 …

    MomoRules

    4. Februar 2008 at 10:03

  3. Ja, der Anstand der Aufständigen muss wiederbelebt werden.

    lars

    4. Februar 2008 at 10:03

  4. Der Umstand der Abständigen aber auch!

    MomoRules

    4. Februar 2008 at 11:52

  5. Ich höre gerade die schweigende Mehrheit Flüge nach Gran Canaria buchen.

    (hat mir meine Tomate verraten. Unter Folter. Wollte wissen was Männer sind)

    ring2

    4. Februar 2008 at 13:15

  6. Ein Wohlfahrtsausschuss zeichnet sich aber dadurch aus, dass er alles regelt, und zwar final.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Wohlfahrtsausschuss

    che2001

    4. Februar 2008 at 13:30

  7. Dann halt eben Anstehen zum Ableben…

    lars

    4. Februar 2008 at 13:45

  8. Wir deklarieren die Freie Republik Sankt Pauli. Vom Millern- bis zum Nobistor reichend. Mindestens, wenn nicht noch die alten Altonaer Gemeinden mit einbezogen werden. Sozusagen befriedet.

    Herr von Beust wird dann verhaftet und nach Niedersachsen abgeschoben.
    Übrigens noch der ganze Senat der 90er Jahre wegen der Sünde gegen das Mühlenberger Loch eingeknastet. Bis auf die Grünen, aber die kriegen wir wegen des Bismarckbades noch dran.

    ring2

    4. Februar 2008 at 16:18

  9. Also, die Neustadt zumindest muß da schon auch noch zugehören, auch, weil wir dann endlich Springer enteignen können und die Portugiesen-Straße eh sozialisiert gehört 😉 …

    momorulez

    4. Februar 2008 at 17:00

  10. Nix da, Herr von Beust wird nach Baden-Württemberg abgeschoben.

    che2001

    4. Februar 2008 at 19:13


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s