shifting reality

Es gibt kein richtiges Lesen im valschen!

Ich fordere auch eine Strafrechtsverschärfung!

with one comment

Und zwar für Verhöhnung der Opfer von Lichtenhagen, Hoyerswerda, Mölln und Solingen durch Frau Haderthauer, indem sie den Slogan „Aufstand der Anständigen“ zweckentfremdet. Bitte spezifisch bleiben, Frau Haderthauer, bei aller Reaktivierung des Straußschen Erbes. Nicht alles durcheinander werfen. Die in der Tat empörende Verharmlosung der DDR-Verbrechen ist doch noch was anderes als die oben genannten Fälle. Weiß jetzt noch nicht mal mehr so ganz genau, ob diese oder spätere Anwandlungen deutschen Volkszorns da Anlaß waren, vom „Aufstand der Anständigen“ zu sprechen. Sowas kommt ja immer mal wieder vor, solange von „verhaltensoriginellen Migranten“ die Rede ist. Die Assoziation jedoch ist klar.

Ebenso fordere ich eine Strafrechtsverschärfung für die Verhöhnung der Opfer unmenschlicher Abschiebepraktiken durch eine Mitgliedschaft in der CSU sowie die Verhöhnung von Asylbewerbern als „Wirtschaftsflüchtlinge“, die eine ebenfalls verhöhnende – u.a. die Exilanten des 3. Reiches – Kernsanierung des Asylrechtsparagraphen nach sich zog. Außerdem für die Verhöhnung der schwulen Opfer des Adenauer-Regimes durch Benennung von Stiftungen und Straßen nach demselben sowie die Verhöhnung der Opfer des DDR-Regimes durch die Aufnahme der Blockflötenparteien in den Corpus der „christlichen Parteien“. Schon vergessen? Oder war das gar nicht so?

Ich meine, wer Karriere machen wollte, ist damals wohl aus der SED eher ausgetreten, oder?

Zudem für die Verhöhnung der kommunistischen Opfer des Nazi-Regimes.

Wie schrub Lysis so treffend:

„dass der Mauerfall am 9. November 1989 in einem Zustand nationaler Dauerbesoffenheit mündete und – nebst der damit verbundenen Abschaffung der DDR – die größte Pogromwelle dieses Landes seit dem 9. November 1938 lostrat“

… , daran sollte man vielleicht auch mal erinnern, anstatt nun auch noch den „Aufstand der Anständigen“ umzudeuten. Finde ich ungleich aktueller als die Diskussion des zweifelsfrei verbrecherischen SED-Regimes zu DDR-Zeiten. Diskussion eröffnet.

Advertisements

Written by momorulez

23. Februar 2008 um 10:31

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. Das, was Frau Haderthauer da von sich gibt, wird dem Erbe des Franz-Josef Strauß nicht gerecht. Der war zwar politisch tiefschwarz, einigermaßen skrupellos, ziemlich verlogen und bei der Wortwahl gerne mal deftig-diffamierend – aber dumm, dumm war er nicht. Dabei waren ihrer ersten Antworten durchaus im Straußschen Sinne. Aber das sie sich schon nach dem ersten vorsichtigen Nachhaken buchstäblich um Kopf und Kragen geredet hat – da wird sich Franz-Josef im Grabe umgedreht haben.

    MartinM

    23. Februar 2008 at 14:54


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s