shifting reality

Es gibt kein richtiges Lesen im valschen!

„Macht doch einen Wirtschaftsboykott!“

with 2 comments

Da ist ja was dran:

„Mich überrascht, dass der Mut vieler Politiker, die sich jetzt äußern, immer da endet, wo ihr eigenes Spielfeld beginnt. Klar, es ist viel leichter, vom Sport einen Boykott zu fordern, als selbst beispielsweise einen Wirtschaftsboykott zu beschließen.“

Na, aber Frau Merkel hat denen ja schon mal die Leviten gelesen da in China, das dauert halt noch, bis das wirkt.

Ist das jetzt eigentlich die alte Frage nach „Wandel durch Annäherung“, oder ist man China nicht längst so nah, daß man das so gar nicht mehr diskutieren kann?

Advertisements

Written by momorulez

27. März 2008 um 8:56

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. „Wandel durch Annährung“ funktioniert nur dann, wenn beide Seiten in einem Konflikt diesen Konflikt im Grunde längst satt haben.
    Zwischen Deutschland (Regierungs- und Aussenwirtschafts-Ebene) und China (dito) gibt es keine erstzunehmende Konflikte, selbst auf der immer heikler militärischen Ebene sind die Beziehungen „tragfähig“ – es ist in China bestimmt nicht vergessen, dass es die deutsche Regierung war, die das EU-Waffenembargo gegen China aufheben lassen wollte.
    Also ist „Deutschland“ „China“ längst so nah, dass ernsthafte Diskussionen nicht mehr möglich sind. Ich fürchte, der einzige Grund, weshalb die deutsche Regierung und die deutsche „veröffentlichte Meinung“ nicht stramm auf Pro-China-Kurs fährt, ist die Popularität des Dalai Lama …

    MartinM

    27. März 2008 at 16:40

  2. So isses.

    Ein Wirtschaftsboykott ist ja auch Unsinn.
    Ein Verbraucherboykott dagegen viel sinniger, weil sofort wirksam, ohne dass Frau Merkel Herrn Siemens erklären muss, wieso jetzt die Franzosen die Strecke Hansho-Nuging ausbauen.

    ring2

    28. März 2008 at 18:13


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s