shifting reality

Es gibt kein richtiges Lesen im valschen!

Die Pipeline des Leidens

leave a comment »

In der aktuellen Ausgabe von mare ist die Titelstory ein Bericht über die Menschen, die entlang der Transkaukasischen Pipeline leben. Mit der Pipelinetrasse wurden sie entrechtet, enteignet, drangsaliert und gedemütigt. Es regt sich kein Widerstand, weil sie schon zerbrochen sind. Wenige nur bekamen eine Entschädigung für die Enteignung ihres Landes für den Trassenbau, der Boden wird durch austretendes Öl verpestet, Soldaten und angeheuerte Gunboys bewachen die Trasse und terrorisieren die Anwohner. Dabei geben die Ölfelder von Baku nur einen Bruchteil von dem her, was beim Bau prognostiziert wurde -eine weitere Spekulationsblase. Zitate: „Es ist sicheres Öl, das durch die Pipeline rauscht. Weder Mullahs noch Putin können den Hahn abdrehen. – Konul Mamedowa lebt in Sangachal, nicht weit von den Ölfeldern von Baku. Sie will singen für ein anderes Leben. Sie wäre so gern Aserbeidschans neuer Superstar. – Mehman Gasanow musste sein Grundstück an die Pipeline abtreten. Geld bekam er keines dafür – und bisher auch keine Antwort vom Europäischen Gerichtshof. – Die Männer von Bibi-Heybat fischen im Trüben. Längst ist das Kaspische Meer verpestet von dem Öl, das der Westen so dringend braucht. – Ein geopolitisches Symbol wird bewacht von einem Polizisten, der mit krummem Rücken  auf seinem Pferd sitzt. –  Nikolas Gogoladse sitzt vor seinem zerstörten Haus in Dgwali. Bei jedem Schritt bewegt sich der Fußboden in seinem Haus. –  Nur wenn die Menschen Hochzeit feiern, kommt Glanz in  das verarmte Dorf von Djandarski. Entschädigung für ihr Land haben die Meisten hier nicht bekommen.  – In den Dörfern geht die Angst um. Was ist, fragen die Menschen, wenn die Pipeline eines Tages explodiert? – Die Leute im Dorf zeigen mit Fingern auf die, die etwas bekommen haben. – Die Amerikaner setzten sich mit ihrer Idee der Streckenführung durch. Strategie war wichtiger als die Natur. – Die Pipeline führt durch unwegsames Land. Sie überwindet Gebirge, durchquert Nationalparks und windet sich durch erdbebengefährdetes Gebiet“

Imperialismus 2.0

Advertisements

Written by che2001

30. März 2008 um 22:23

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s