shifting reality

Es gibt kein richtiges Lesen im valschen!

against the day

with 5 comments

Eine Frage an das kollektiv versammelte wissen: Kennt einer von euch eine gute historische Darstellung der Geschehnisse vor und während des ersten Weltkriegs in der Gegend Österreich/Slowenien/Italien (Isonzo-Front)? Ich habe nämlich die letzten zwei Wochen in der Gegend verbracht und zufälligerweise den letzten Roman von Thomas Pynchon in der Bahnhofsbuchhandlung mitgenommen, der diese Zeit dort ebenfalls thematisiert… ein großes Buch über den Anarchismus by the way, hat mich ziemlich beeindruckt.

Advertisements

Written by lars

2. August 2008 um 22:35

Veröffentlicht in Gegenmoderne, Moderne, Rand-Notizen

Tagged with , , ,

5 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Mir fällt nur Hemingways „In einem andern Land“ dazu ein, nix wissenschaftliches.

    T.Albert

    2. August 2008 at 22:48

  2. ja, das wollte ich mir sowieso zulegen…

    lars

    3. August 2008 at 8:19

  3. Die steinerne Front: Auf den Spuren des Gebirgskrieges in den Julischen Alpen – vom Isonzo zur Piave von Ingomar Pust und Die Dolomitenfront von Trient bis zum Kreuzbergsattel von Heinz von Lichern, außerdem den Film „Bataillon der Verlorenen“ von Dino Risi.

    che2001

    5. August 2008 at 21:22

  4. welches Buch von Pynchon? Ich les (und bespreche) grade „Rainbow’s Gravity“

    hibouh

    15. Februar 2011 at 8:28

  5. wo warste? In Aquileja?

    hibouh

    15. Februar 2011 at 8:28


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s